Kontakt

Füllen Sie bitte dieses Formular aus, wenn Sie weitere Informationen benötigen oder sich zu Kursen oder Vorträgen anmelden möchten. Vielen Dank!

Kontakt

Kim Saskia Heckens
(geb. Höhrmann)

Heilpraktikerin

Alte Dorfstraße 11
25712 Hochdonn

Tel.: 04825 - 90 16 100
Fax: 04825 - 90 16 101
E-Mail: info@naturheilpraxis-heckens.de
______________________________

ab November 2017:

Österstraße 39
25704 Meldorf



Termine nach telefonischer Vereinbarung

Ego-State-Therapie  – Die Arbeit mit den Inneren Anteilen


John & Helen Watkins schufen eine Form von der Inneren-Teiletherapie, die Ego-State-Theorie.   Nach diesem Konzept besteht das Ich aus verschiedenen Teilpersönlichkeiten, die als Subselbste nebeneinander coexistieren. Sie sind mehr oder weniger voneinander getrennt, bzw. verbunden. Diese Inneren Anteile sind sehr anpassungsfähig und zeigen unsere Prägungen in verschiedenen Lebensphasen und Situationen.
Einige dieser Anteile in uns sind gesund und ausgeglichen. Diese Anteile stehen uns stützend zur Seite. Sie stärken und stabilisieren unsere Seele & Körper. Es gibt aber auch Anteile, die sich uns gegenüber „ungesund“ verhalten. Sie entstehen z.B. durch äußere Verletzung, Beschämung oder Traumatisierung. Diese Anteile zeichnen sich durch mangelnde Kooperationsbereitschaft mit den übrigen Anteilen aus und können zu pathologischen Verhaltensweisen oder Gefühlen führen.
In dieser Weiterbildung geht es darum, wie wir die verschiedenen Qualitäten und Funktionen der Ego-States erkennen und wie wir mit ihnen in Kontakt treten können.

 

Inhalt Ego-State I – Grundlagen
Foto Artikel Paracelsus

  • Geschichte & Entwicklung der Ego-State-Theorie
  • Grundlagen der Ego-State- Therapie – Wieviele bin ich?
  • Qualitäten und Funktionen der einzelnen States
  • Anwendungsmöglichkeiten in der Ego-State-Therapie
  • Ressourcenreiche States, Innere Helfer und Innere Beobachter...
  • Praktische Arbeit mir den Ego-States

 

Inhalt Ego-State II - Trauma & Ego-States

  • Trauma & Ego-States
  • Vertiefung der Grundlagen
  • Umgang mit kritischen, verhindernden oder "störenden" Ego-States
  • Arbeit mit verletzten und traumatisierten Ego-States
  • Umgang mit Hindernissen und Blockaden im therapeutischen Setting
  • Einzel- & Gruppenarbeit mit den Ego-States

 

Inhalt Ego-States III - Täter-(Opfer-) States & Innere "Widerstandskämpfer"

  • Vertiefung der Grundlagen
  • Täterintrojekte und Täteridentifikation
  • Erkennen der Funktion und Wertschätzung von destruktiven Ego-States
  • Wie können diese Inneren Widerstandskämpfer für die Therapie gewonnen werden
  • Umgang mit Täter-Opfer-Dynamiken in der Ego-State-Therapie
  • Einzel- & Gruppenarbeit mit den Ego-States

 

Inhalt Ego-State IV - Körpersprache

  • Organe, Körperliche Symptome und Erkrankungen in der Ego-State-Therapie
  • Schmerzen, Schwindel, Taubheitsgefühle, Verdauungsbeschwerden....ohne organischen Befund?
  • Umgang in der Therapie mit den somatisierenden inneren Anteilen
  • Somatisierung als Überlebensstrategie? Was verbirgt sich hinter dem Symptom bzw. symptomassoziierten Ego-State
  • Praxis der Ego-State-Therapie mit körperlichen Beschwerden und Körperteilen

 

 

Neben den theoretischen Grundlagen werden viele praktische Anwendungs- und Erfahrungsmöglichkeiten angeboten

 

Teilnehmerzahl:          bis  20 Personen

 

Seminarzeiten, Gebühren und Teilnehmerzahl werden individuell besprochen. Die Module sind auch einzeln buchbar.

 
Für nähere Informationen kontaktieren Sie mich gerne per Telefon oder Mail


Telefon 0 48 25 / 90 16 100          E-Mail info@naturheilpraxis-heckens.de