Kontakt

Kim Saskia Heckens

Heilpraktikerin

Österstraße 39
25704 Meldorf

Tel.: 04832 - 978 80 80
Fax: 04832 - 978 80 81
E-Mail: info@naturheilpraxis-heckens.de


Termine nach telefonischer Vereinbarung.

Eine Wegbeschreibung zu meiner Praxis finden Sie hier.

Systemische Weiterbildung für Berater und Therapeuten, sowie Teilnehmer aller Berufgruppen, in denen systemische und / oder traumatherapeutische Grundkenntnisse vorhanden sind oder Interesse daran besteht.

 

 

Gefühle & Emotionen – Von der Co- Regulation zur Selbstregulation 2022

Emotionsfokussierte - prozessorientierte Arbeit in 2 Modulen

 

Beide Module sind als Bildungsfreistellungsveranstaltung / Bildungsurlaub in SH,  HH, Hessen, Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern & Saarland anerkannt (Niedersachsen & Rheinland Pfalz beantragt)

 

Ziel dieser Weiterbildung ist den Umgang mit Gefühlen & Emotionen in der Beratung, Therapie & Begleitung zu vertiefen -  mit den eigenen und denen unseres Gegenübers und somit Empathie und Selbstempathie als Grundvoraussetzung in begleitenden Berufen zu erlangen.

Vermittelt werden

 

•    Was sind eigentlich Gefühle & Emotionen? Welchem biologischen Zweck dienen sie?
•    Neurophysiologische Grundlagen unserer Gefühle & Emotionen
•    Trauma , Gefühl & Emotion - Polyvagaltheorie nach Stephan Porges
•    Erkennen und Differenzieren von primären, sekundären und instrumentellen Gefühlen
•    Gefühle & Emotionen als Hinweis und Motivation im Zentrum des Prozesses
•    Fundierte und praxisnahe Grundlage emotionsfokussierter  und prozessorientierter Begleitung, Beratung & Therapie
•    Praktische Übungen zum Umgang und zur Veränderung von Gefühlen & Emotionen

 

Alle Tools werden in Theorie & Praxis demonstriert sowie auch selbst in eigener praktischer Erfahrung angewendet. Grundvoraussetzung für das Seminar sollte eine Bereitschaft zu eigener aktiver Beteiligung an den Übungen und Selbstreflektion sein

 

Neue Termine

Modul I  -  26. - 28. Januar 2022

Modul II  -  02. - 04. März 2022

 

 Anmeldung hier zum downloaden

 

 

 

Fördermöglichkeiten dieser Weiterbildungsveranstaltung

 

Bildungsfreistellungsveranstaltung (Bildungsurlaub)

Die Veranstaltung  "6-täg. Ausbildung zum Resilienztrainer" ist oben aufgeführten BL als  Bildungsurlaub anerkannt.

Die Beantragung des Bildungsurlaubs erfolgt direkt beim Arbeitgeber. Anmeldeestätigung kann bei Seminarleitung erfragt werden.

 

Bildungsprämie (50 % Zuschuss)

Dies Seminar kann zu 50 % mit dem Prämiengutschein der Bildungsprämie bezuschusst werden.

Nähere Infos unter https://www.bildungspraemie.info/de/weiterbildungsinteressierte-17.php

Weiterbildungberatung SH - Herr Mewes 04852 - 83 84 23 (bundesweite Anfragen)

 

 

 Weiterbildungsbonus der anderen Bundesländer - siehe Homepage des entsprechenden Bundeslandes

 

 

Weiterbildungsbonus & WB Pro Schleswig-Holstein

Zum 01.04.2021 ist der "Weiterbildungsbonus Schleswig-Holstein" mit neuen Förderbedingungen an den Start gegangen.

Für Beschäftigte, Freiberufler, Inhaber von Kleinstbetrieben und Auszubildenden in Schleswig-Holstein, werden bis zu 90% der Seminarkosten übernommen. Der Weiterbildungsbonus muss vor
Seminarbeginn beantragt und bewilligt werden.

Mit dem Weiterbildungsbonus werden Seminarkosten der beruflichen Weiterbildung für Beschäftigte, Auszubildende, Inhaberinnen und Inhaber von Kleinstbetrieben und freiberuflich Tätige gefördert. Aufgrund der Auswirkungen des neuartigen Coronavirus und der erhöhten Verfügbarkeit von Mitteln haben wir die Förderkriterien in einigen Punkten geöffnet. Ab sofort gilt:

  • Der Weiterbildungsbonus darf von einer Förderempfängerin / einem Förderempfänger in der aktuellen Förderperiode unbegrenzt oft in Anspruch genommen werden.
  • Die Begrenzung der Kosten der Gesamtmaßnahme auf 3.000 Euro entfällt.

Links zu den Antragsunterlagen - Arbeitnehmer bzw. Selbstständige/Freiberufler

https://www.schleswig-holstein.de/DE/Fachinhalte/W/weiterbildung/Weiterbildungsbonus_HT.html

Kontakt zu Investitionsbank Schleswig-Holstein:

IB.SH - Fleethörn 29-31  - 24103 Kiel

Telefon : 0431 - 99 05-22 22

E-Mail: foerderprogramme[at]ib-sh.de

Quelle und weitere Informationen: www. ib-sh.de